Über uns

Wir sind Corine und Mieke. Wir teilen die Begeisterung für Obstbäume, lieben den eigenen Garten und haben beide eine junge Familie. Corine (l) ist die Frau von Han Fleuren (Baumschule Fleuren - www.fleuren.net), mit dem sie drei Kinder zusammen hat. Sie unterstützt Han in seinem Familienunternehmen. Mieke (m) ist Corines Schwägerin und Mutter von drei Kindern.

Bei der Baumschule Fleuren werden die qualitativ hochwertigen Bäume von einem professionellen Obstbaumzüchter angebaut.

Wir haben uns die Frage gestellt, warum eigentlich nicht jeder einen Obstbaum haben kann, der sich einen wünscht. Das war der Beginn von MiniTree.nl in 2010! Qualitätsobstbäume mit allen Innovationen der modernen Baumzucht für Jedermann.

2012 kam Marjolein (r), ebenfalls Mutter von 2 Kindern, dazu. Sie ist zuständig für den geschäftlichen Markt.

Vorgeschichte

Die Idee für MiniTree entstand in einer der größten Obstbaumschulen der Niederlande und zwar in der Baumschule Henri Fleuren aus Baarlo. Diese Baumschule ist ein Familienunternehmen und wird von Corine‘ Mann, Han Fleuren, nun in 3. Generation geführt und existiert schon seit 1922. Mieke ist die Schwester von Han. Fleuren setzt jährlich rund 2,5 Millionen Obstbäumen ab. Somit zählt die Baumschule zu den größten Obstbaumschulen der Niederlande. Der Betrieb aus Baarlo war schon von Beginn an für seine innovativen Neuheiten in der Branche bekannt. Das Produkt MiniTree (seit 2010) ist aktuell das neuste Produkt.

Für den professionellen Obstbau ist Baumschule Fleuren stets mit der Entwicklung von neuen Innovationen beschäftigt. Ein Baum der nicht mehr zurück geschnitten werden braucht, noch dazu resistent gegenüber der am häufigsten vorkommenden Schimmelarten ist, all das stellt eine blühende Zukunft für die Obstzüchter dar. Zusammen mit einem Veredeler in Tschechien hat sich die Baumschule Fleuren seit 20 Jahren als Aufgabe gesetzt, den MiniTree immer weiter zu optimalisieren, mit dem Hauptaugenmerk einen professionellen Obstbau mit dieser neuen Baumkreation zu entwickeln.

 

MiniTree wurde 2010 zum Leben erweckt

Wir fanden diese kleinen Apfelbäume ebenso interessant für den Konsumentenmarkt. Baumschule Fleuren ist nämlich lediglich auf den Business to Business Markt spezialisiert. Also haben wir beschlossen mit unserem eigenen Betrieb die Minitrees an die Kunden zu bringen, mit Hilfe eines Onlineshops auf unserer eigenen Internetseite.

Wir hatten zunächst die Idee an zwei Abenden in der Woche Apfelbäume über das Internet zu verkaufen, um mit den verdienten Cents, zusammen mit unseren Familien ein Wochenende wegzufahren. Eine schöne Nebenbeschäftigung sollte es sein wo man wöchentlich zusammen kommt und sich einen schönen Quatschabend macht und zu dem noch eine spannende Aufgabe hat. Das sich daraus eine grosse Beschäftigung mit gutem Erfolg erzielt, hätten wir zu dem Zeitpunkt nicht gedacht.

November 2010 gingen wir dann erstmalig mit dem Verkauf von MiniTrees in Geschenkverpackungen online.

Innerhalb von 2 Monaten stellten wir fest, dass die zwei Abenden in der Woche eigentlich zu wenig sind. Mit diesem neuen Produkt eroberten wir schnell die Herzen von Limburg und durften in Dezember 2010 das erste mal unser MiniTree als Weihnachtsgeschenk präsentieren.

Nun fast vier Jahre später dürfen wir mit Stolz sagen, dass wir neben der niederländischen Internetseite, auch eine Beglische und Deutsche haben.

 

 

Website door Forwart